Vom 13.05.2019 / Kategorie(n): Herren

Sieg im Heimspiel gegen Iserlohn

Am vergangenen Samstag konnten die Rheinos auch das zweite Aufeinandertreffen mit den Samurai aus Iserlohn für sich entscheiden. Nach 60 Minuten lautete das Ergebnis 7:3.

Das erste Drittel begann mit einer Strafe gegen Köln nach gerade einmal 50 Sekunden. Die folgende Unterzahl überstanden die Kölner jedoch ohne Gegentreffer. Gegen Mitte des Drittels fiel dann das erste Tor des Spiels. Der Kapitän der Rheinos, Niklas Werheit, wurde von Robin Weisheit freigespielt und konnte aus dem Slot einschieben. Kurz vor der Pause erhöhten die Kölner durch Michael Kemmerling noch auf 2:0.

Im zweiten Durchgang wurden dann aus Kölner Sicht mit drei Toren innerhalb von drei Minuten die Zeichen auf Sieg gestellt. Iserlohn antwortete ein paar Minuten später mit ihrem ersten Treffer des Tages und somit ging es mit einem 5:1 in die Pause.

Mit dieser komfortablen Führung im Rücken schlichen sich zu Beginn des dritten Drittels einige Unachtsamkeiten in das Kölner Spiel ein. Eine davon wusste Tim Linke für sich zu nutzen und schoss in der 43. Minute sein zweites Tor des Spiels. Kurz darauf verkürzte Kevin Orendorz per Direktabnahme in Überzahl auf 5:3. Der Ball rutschte dem ansonsten stark spielenden Goalie Michael Ohrem dabei unglücklich durch die Schoner. Hiernach fingen sich die Kölner aber wieder und machten mit Toren von Robin Weisheit und Nicola Krause den 7:3 Heimsieg perfekt.