Vom 13.02.2019 / Kategorie(n): Herren, Turnier

Rheinos ungeschlagen Turniersieger

Am vergangenen Samstag konnte die 1. Herrenmannschaft der Rheinos sich gegen alle Teilnehmer des Hockeyzentrale Cups behaupten und den ersten Erfolg in der Vorbereitung auf die Saison 2019 verbuchen.

Das Turnier begann um 10 Uhr mit der Begegnung Krefeld gegen Kaarst. Die anderen Teilnehmer waren die Teams aus Düsseldorf und Essen und natürlich die Rheinos aus Köln. Gespielt wurde jeweils 1×20 Minuten fortlaufende Zeit. In der Gruppenphase spielt jeder gegen jeden. Die vier Teams, die nach der Gruppenphase die meisten Punkte haben ziehen in das Halbfinale ein, während das Turnier für den fünftpatzierten nach der Gruppenphase leider beendet ist. Das Kölner Team traf in ihrem ersten Spiel des Turniers in einer Neuauflage des Finales der letzten Saison auf die Crash Eagles aus Kaarst und konnte schon hier eine gute Leistung abrufen und dem deutschen Meister ein 2:2 unentschieden abringen. Im zweiten Spiel gegen die Düsseldorf Rams waren die Rheinos dann richtig im Turnier angekommen und erspielten sich einen 4:1 Sieg. Darauf folgte dann das Aufeinandertreffen der Domstädter mit dem Krefelder SC. Hier ließ man viele Chancen liegen und musste sich so erneut mit einem 2:2 unentschieden zufriedengeben. Das letzte Gruppenspiel der Rheinos gegen die Rockets aus Essen führte bereits nach wenigen Minuten zu einem 3:0 Rückstand der Kölner. Hier bewies das Team aber einmal mehr eine starke Moral und einen guten Zusammenhalt und kämpfte sich bis auf ein 3:3 zurück. Dies war dann auch der Endstand Spiels. Mit drei Unentschieden und einem Sieg platzierten sich die Rheinos, hinter Essen auf dem ersten und Kaarst auf dem zweiten Platz, auf einem guten dritten Rang. Krefeld schaffte es im letzten Gruppenspiel noch auf Platz vier und Die Rams mussten sich nach der Gruppenphase leider als fünftplazierte aus dem Turnier verabschieden. Während Essen im ersten Halbfinale auf Krefeld traf und mit einem 5:3 als erstes Team ins Finale einzog mussten sich die Kölner Jungs ein zweites Mal gegen Die Crash Eagles behaupten. Diese Mal gelang es in einem spannenden Halbfinalspiel, nicht zuletzt dank einer starken Leistung von Rheino-Goalie Michael Ohrem, mit einem hart umkämpften 3:0 siegreich ins Finale einzuziehen. Zunächst folgte dann das Spiel um Platz 3 zwischen Krefeld und Kaarst. Hier musste ein Penaltyschießen die Entscheidung zum 6:5 für Die Crash Eagles Kaarst bringen, die sich so den dritten Platz erspielten. Im Finale wartete bereits der SHC Rockets Essen auf die Rheinos. Mit mehr Konzentration und viel Aufwind aus dem Sieg im Halbfinale gelang der Einstieg in die Partie deutlich besser als bei der ersten Begegnung und es gelang den Kölnern in Führung zu gehen und diese Führung auch mit der Zeit weiter auszubauen. Die Rockets erzielten im Laufe des Spiels noch zwei Treffer, die die Führung der Rheinos aber nicht in akute Gefahr brachten. So ging das Spiel am Ende mit einem 4:2 Endstand an die Rheinos aus Köln und damit auch der Turniersieg. Zum Ende eines spanenden Hockey-Samstags ergab sich also folgende Abschluss-Tabelle des Hockeyzentrale Cups in Köln: 1. HC Köln-West Rheinos 2. SHC Rockets Essen 3. Crach Eagles Kaarst 4. Krefelder SC 5. Düsseldorf Rams An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal herzlichst bei unseren Gästen aus Essen, Kaarst, Krefeld und Düsseldorf für eure Teilnahme und für ein spannendes Vorbereitungsturnier bedanken. Die Saison startet für unsere Rheinos mit einem Heimspiel gegen die Rockets aus Essen vor Heimischer Kulisse am 10.03.2019 um 17 Uhr.