Vom 26.03.2010 / Kategorie(n): News

HC Köln-West Rheinos I – Ahauser Maidy Dogs I

Meisterschaftsspiel Jugend:

Mit Spannung wurde das erste Spiel der ersten Jugendliga West erwartet. Als Gegner reisten die Ahauser Maidy Dogs an. Das Spiel begann eher verhalten, keine zwingende Torchancen auf beiden Seiten.>>> Um so erfreulicher war es, dass in der 5. Minute ein Fernschuß von Mennecke (42) durch die Beine ins gegnerische Tor führte. Diese schnelle Führung hielt aber nicht lange. In Unterzahl musste der HC Köln West das 1:1 hinnehmen. Ahaus kam nach dem Unentschieden besser ins Spiel und erarbeitete sich eine leichte Feldüberlegenheit. In der 12 Minute konnte der HC Köln West durch ein Abstaubertor von Mennecke (42) auf 2:1 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Drittelpause.

HC Köln West kam frisch aus der ersten Drittelpause und konnte bereits in 14 Sekunde zum 3:1 durch Holzapfel (14) die Führung ausbauen. Anschließend begann die stärkste Phase unserer Gäste. Ahaus spielte sehr stark auf und konnte innerhalb von kurzer Zeit zur verdienten 3:4 Führung das zweite Drittel beenden. Das zweite Drittel gehörte klar unseren Gästen.

Nach der zweiten Drittelpause spielte HC Köln West wieder konzentrierter und konnte bereits nach 10 Sekunden durch Nicolai Lubnau zum 4:4 ausgleichen. Das anschließende 5:4 erzielte er auch durch einen alten Bauerntrick. Mit der 5:4 Führung im Rücken wurde das Spiel von HC Köln West auch wieder sicherer, der Ball lief in den eigenen Reihen. In der 43. Minute erzielte Drabek (33) durch einen Schlenzer das beruhigende 6:4. Der Sieg wurde dann sicher eingefahren.

Fazit: Ahaus konnte im zweiten Drittel überzeugen, der Sieg für den HC Köln West war insgesamt verdient.

Bert Achcenich / 13.03.2010