Vom 05.06.2018 / Kategorie(n): Uncategorized

Schüler gewinnen gegen Monheim

Die Partie startete ruhig und kontrolliert auf Seiten unserer Schüler. Durch kontrollierte Pässe in der eigenen Hälfte schaffte man es immer wieder die Ordnung der Monheimer kurzzeitig zu stören. So gelang es unsere Nr. 3 (Tim Wingen) auf Zuspiel der Nr. 33 (Aaron Hoffmann) aus der Distanz den Ball in der 4. Minute im Tor der Monheimer unter zu bringen. Knapp 1. Minute später war es dann die Nr. 71 (Erik Thiel) die unsere Nr. 16 ( Max Thiel) losschickt, Tor! Nach und nach spielten sich unsere Schüler immer mehr Chancen heraus aber standen trotzdem in der Verteidigung stabil und ließen keine Chancen zu. In der 8. Minute Strafe Köln, diese Unterzahl wurde aber dann ebenfalls durch unsere Schüler kontrolliert und durch unsere Nr. 71 (Erik Thiel) und Nr. 16 (Max Thiel) genutzt um mit 4:0 in Führung zu gehen. In der 13. Minute gelang dann sogar die 5:0 Führung durch unsere Nr. 16 (Max Thiel) auf Zuspiel der Nr. 5 (Travis Buslei).
Das 2. drittel startete wie das 1. endete. Jedoch konnte eine und gleichzeitig auch die erste Unachtsamkeit auf Kölner Seite in der 18. Minute durch Monheim zum 5:1 Anschlusstreffer genutzt werden. Eine Minute später konnte dann aber der alte 5 Tore Abstand durch unser Nr. 3 (Tim Wingen) wieder hergestellt werden, 6:1 Köln. Nach und nach wurde das Team immer mehr durch den Trainer umgestellt und unerfahrene Spieler bekamen mehr Spielzeit. In der 25. Minute gelang es dann unserer Nr. 33 (Aaron Hoffmann) nach einem Schuss von der Mittellinie in Unterzahl die Führung auf 7:1 zu erhöhen, bevor er dann mit einer 5 Minuten Strafe das Feld in der 28. verlassen musste. 31. und 32. Minute, Tor 8+9 in Unterzahl durch die Nr. 71 (Erik Thiel) und 14 (Kristoffer Klähn) für uns.
In der 32. Minute dann erneut Strafe Köln, aber heute scheint alles zu funktionieren…18 Sekunden in doppelter Unterzahl gespielt und Tor durch die Nr. 71 (Erik Thiel). Köln wieder komplett, 37. Minute Tor Monheim zum 10:2. Mittlerweile wurden die Blöcke erneut umgestellt und nur noch ein erfahrener Spieler ist mit auf dem Feld, das Spiel findet nun fast nur noch vor dem Kölner Tor statt, aber unser Goalie ( Emilio Kipping) hält dicht. In der 44. Minute erhöht unsere Nr. 21 (Marc Leon Graberz) mit seinem ersten Liga Tor überhaupt auf den Entstand von 11:2.

Vom Anfang bis zum Ende wurde das Spiel durch unsere Schüler kontrolliert und dem Gegner so kaum eine Chance gegeben ernsthaft gefährlich zu werde.