HC KÖLN-WEST RHEINOS

Aufwärtstrend hält an

13.09.2017 11:17

Die Rheinos gewinnen ihr Spiel gegen die Rockets aus Essen deutlich mit 15:3. Nach einem sehr gutem kollektiven auftreten die Woche zuvor, beim den Sakting Beasts, konnte die Mannschaft von Trainer H.H.Merkel erneut ein gutes Spiel abrufen und wichtige Punkte für eine gute Playoff-Positionierung sichern.

Beide Mannschaften traten mit nahezu komplettem Kader an. Der Start ins erste Drittel begang für die Hausherren zu nächst gut, denn den ersten Treffer des Tages verbuchten die Rhinos in der dritten Spielminute. Essen hielt stark dagegen und drehte den 0:1 Rückstand in eine 2:1 Führung. Trainer Merkel reagierte sofort und nahm mit Hilfe einer Auszeit seine Mannschaft zur Seite. Nach kurzer Ansprache drehten die Rheinos den Rückstand und konnten binnen zwei Minuten den alten Vorsprung auf 3:2 wieder herstellen und beendeten das erste Drittel mit einer 5:2 Führung.

In der Pause hat Rheino-Trainer H.H Merkel wohl die passenden Worte für sein Team gefunden. In den ersten vier Minuten im zweiten Drittel, schlug der Ball gleich drei Mal im Tor der Gäste ein. Bei einem Zwischenstand von 9:2 erfolgte der Torwart wechsel auf Seitens der Rockets. Doch das hielt die Rheinos nicht davon ab mit dem Toreschießen aufzuhören, es fielen die Treffer zum 10:2 und 11:2. Das Spiel wurde jetzt ein wenig hitzig und es folgten vermehrt kleinere Frust-Fouls auf Seiten der Rockets. Nach einigen Diskussionen und Rangelein endete das zweite Drittel mit 11:3 zu Gunsten der Rheinos.

Der Start ins dritte und letzte Drittel wurde von beiden Seiten eher gemächlich angefangen. Die Rheinos nahmen das Spieltempo raus und  rundeten das gelungene Spiel mit spielerischen Kombination zu einem deutlichen 15:3 Sieg ab.

Torschützen der Rheinos waren:

K.Esser (5), R.Scheu, T.Adam (je 2), D.Kobe, R.Weisheit, D.Weisheit, B.Handrich, N.Karuse, F.Homzapfel (je 1)


Am kommenden Samstag, den 16.09.17, empfangen die Rheinos die Skating Bears aus Krefeld.

Zurück