HC KÖLN-WEST RHEINOS
Next Event

Unser Ausrüster

tl_files/hckoeln/bilder/Sponsorenbanner/hockeyzentrale02_200x91.jpg

Unsere Sponsoren

Termine & Ergebnisse

1. Herren

Nächstes Spiel:
1. Bundesliga
01.11.2014 18:00 Uhr
HC Köln-West Rheinos I
Duisburg Ducks I


Letztes Spiel:

18.10.2014 18:30 Uhr
Bissendorfer Panther I: 1
HC Köln-West Rheinos I: 7

2. Herren

Letztes Spiel:

21.09.2014 17:00 Uhr
HC Köln-West Rheinos II: 7
Kerpen Barracudas I: 3

3. Herren

Letztes Spiel:

21.09.2014 14:30 Uhr
HC Köln-West Rheinos III: 4
Hilden Flames I: 13

1. Junioren

Nächstes Spiel:
1. Juniorenliga West
02.11.2014 18:00 Uhr
Crefelder SC I
HC Köln-West Rheinos I


Letztes Spiel:

18.10.2014 16:00 Uhr
Bissendorfer Panther I: 8
HC Köln-West Rheinos I: 5

1. Jugend

Nächstes Spiel:
1. Jugendliga West
02.11.2014 13:00 Uhr
HC Köln-West Rheinos I
Düsseldorf Rams I


Letztes Spiel:

26.10.2014 14:00 Uhr
Düsseldorf Rams I: 9
HC Köln-West Rheinos I: 8

1. Schüler

Letztes Spiel:

14.09.2014 13:30 Uhr
Düsseldorf Rams I: 6
HC Köln-West Rheinos I: 0

1. Bambini

Nächstes Spiel:
Bambiniliga Endrunde 2
02.11.2014 10:00 Uhr
Crefelder SC I
HC Köln-West Rheinos I


Letztes Spiel:

25.10.2014 11:45 Uhr
SHC Rockets Essen I: 10
HC Köln-West Rheinos I: 0


Rheinos starten in die Saison 2014

Verfasst am: 11.03.2014 08:40

Am Samstag den 15.03.2014 startet die 1. Herrenmannschaft der HC Köln-West Rheinos in die neue Saison 2014. Um 18 Uhr empfangen die Rheinos in der heimischen Großsportanlage Bocklemünd den IHC Atting.

mehr...

Nach einer durchaus gelungen Saisonvorbereitung mit dem Turniersieg in Duisburg und einem 2. Platz beim heimischen hockeyzentrale.de-Cup brennt das Team um das Trainergespann Victor Martinez und Rene Müller auf das erste Saisonspiel. Personell können die Trainer dabei fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Michael Eymann wird durch einen Auslandsaufenthalt den Saisonstart sicher verpassen. Und so soll mit einem Sieg am Samstag bereits der erste Schritt für eine gute Ausgangsposition in den Playoffs getan werden. Zu unterschätzen ist der IHC Atting allerdings keineswegs. Der Saisonauftakt des IHC konnte mit einem 4:3 Auswärtssieg bei den Rhein Main Patriots erfolgreich gestaltet werden. Bei einer engagierten und konzentrierten Vorstellung der Rheinos sollte man jedoch der Favoritenrolle gerecht werden können und die Punkte in der Domstadt behalten. Bei einer in der Spitze sehr ausgeglichenen Bundesliga, in der neben den Rheinos auch der amtierende Meister aus Iserlohn, der TV Augsburg sowie die Duisburg Ducks zu den Titelfavoriten zählen, gilt es sicherlich von Anfang an präsent zu sein und seine Heimspiele zu gewinnen.

Die Rheinos hoffen natürlich am Samstag auf zahlreiche Unterstützung der Fans und freuen sich auf eine spannende, faire und erfolgreiche Saison 2014!


Rheinos wünschen tolle Karnevalstage

Verfasst am: 27.02.2014 12:34

Die Rheinos verabschieden sich in die fünfte Jahreszeit und wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Helfern einen schönen Karneval!


Gelungener Start in die Landesliga Rheinland!

Verfasst am: 24.02.2014 21:36

Köln, 24.02.14 - Am vergangenen Samstag feierte die 3. Mannschaft des HC Köln-West einen gelungenen Start in die Landesliga Rheinland. 5:4 n. P. hieß es am Ende für den Liga-Neuling aus Bocklemünd gegen die 2. Mannschaft von Fortuna Bonn Thunder II. Insgesamt ein verdienter Sieg für die hart arbeitenden Rheinos.

mehr...

Nach einer eher nervösen Startphase beider Mannschaften fiel der erste Treffer erst zum Ende des ersten Drittels – leider für die Gäste. In der 19. Spielminute musste Schlussmann Andreas Hoffmann (Nr. 35) zum ersten Mal hinter sich greifen. Bis dahin hielt der Routinier sein Team gut im Spiel und der Treffer zum 0:1 war keineswegs das Resultat spielerischer Überlegenheit der Thunder aus Bonn. Folgerichtig hielt die Führung auch nicht lange. Und wer hat’s gemacht? Der Präsident persönlich! Der Mann mit der Rückennummer 41, Olaf Meibeck, konnte den Rückstand bei einer Kölner Überzahl in der 20. Minute mit einem abgefälschten Schuss zum vielumjubelten 1:1 ausgleichen. Damit ging es vor einer gut gefüllten Kulisse auch in die 1. Drittelpause.

Auch im 2. Drittel änderte sich das Spielbild nicht. Die HC Westler versuchten das Match zu kontrollieren und zu beruhigen, sahen sich aber immer wieder gefährlichen Bonner Gegenstößen ausgesetzt, die bis dahin allesamt vom starken HC-Goalie entschärft werden konnten. Mit zunehmender Sicherheit kamen auch die Rheinos zu zahlreichen Abschlüssen, von denen einer in der 27. Minute den Weg ins Tor fand. The Pocket Rocket Sergej ‘Jupp‘ Schwedaj (Nr. 42) wuselte das orange Spielgerät mit purem Willen zum 2:1 ins Tor der Thunder. Nach Vorarbeit von Henning Pott (Nr. 21) vollendete das 54-Jährige Offensiv-Torpedo kaltschnäuzig zur erstmaligen Kölner Führung. Doch die sollte nur exakt 9 Sekunden halten! Dann egalisierte Bonns Klemens Degle (Nr. 57) den Rückstand zum aus Kölner Sicht ärgerlichen 2:2. Das Spiel entwickelte zwar ab da mehr und mehr Intensität, wurde aber von den beiden Referees jederzeit souverän geleitet. Nach dem überflüssigen Ausgleich hielt sich der Ärger auf HC-Seite in Grenzen. Vielmehr setzte das Team alles daran, sich die Führung schnellstens wieder zurückzuholen. Und so wurde die Jagd auf die neuerliche Führung in der 30. Minute nach einem sehenswerten Solo von Rheinos-Verteidiger Bernd ‘Krabbe‘ Krebs (Nr. 18) zum 3:2 abgeschlossen.

Im letzten Drittel sollte sich das Spiel zunächst noch mehr zu Gunsten der Gastgeber entwickeln. Nach nicht einmal gespielten 60 Sekunden war erneut Sergej ‘Jupp‘ Schwedal (Nr. 42) zur Stelle und erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4:2. Alles sah nun nach einem ungefährdeten Heimsieg der Mannschaft von der Heinrich-Rohlmann-Straße aus, doch nach zwei unglücklichen Ballverlusten glichen die Bonn Thunder II noch zum 4:4 nach 60 Minuten aus. Das Penalty-Schießen musste entscheiden. Und nachdem beide Goalies jeweils drei Schüsse entschärfen konnten, war es an Tim Schlömer (Nr. 16) der die Rheinos mit einem abgezockt verwandelten Penalty in Führung zu bringen. Und das sollte reichen, denn Schlussmann Andi Hoffmann (Nr. 35) parierte den letzten Schützen der Gäste aus Bonn und hielt so den Sieg und damit 2 ganz wichtige Punkte für den HC Köln-West III fest! So kann’s weitergehen!


Dritte Mannschaft startet in die Saison 2014

Verfasst am: 24.02.2014 10:29

Am kommenden Samstag (22. Februar) beginnt für die dritte Mannschaft des HC Köln-West erstmals der reguläre Spielbetrieb! Über rege Unterstützung würde sich die um einige Altstars formierte Mannschaft sehr freuen. Spielbeginn gegen Fortuna Bonn wird um 16:30 Uhr sein.


Rheinos belegen 2. Platz beim hockeyzentrale.de-Cup

Verfasst am: 16.02.2014 14:58

Die HC Köln-West Rheinos haben beim heimischen hockeyzentrale.de-Cup in der Großsportanlage Bocklemünd am Samstag den 2. Platz erreicht. Bei einer rundum gelungenen Veranstaltung musste man sich lediglich im Finale den Bissendorf Panther nach Penaltyschiessen geschlagen geben.

mehr...

 

Danach hat es jedoch zu Turnierbeginn noch überhaupt nicht ausgesehen. Beim Gruppenauftaktspiel gegen die Crash Eagles aus Kaarst fand man nicht ins Spiel und konnte nach einem 0 zu 2 Rückstand froh über ein am Ende glückliches 3 zu 3 sein. Der Ausgleich für die Rheinos fiel erst kurz vor Schluss in Unterzahl. Für das 2. Gruppenspiel gegen den Dauerrivalen Duisburg Ducks hatten sich die Jungs vom Trainergespann Victor Martinez und Rene Müller dementsprechend einiges vorgenommen. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung konnte man das Spiel über weite Strecken dominieren und ging am Ende verdient mit 3 zu 2 als Sieger vom Platz. Mit dem damit verbundenen Gruppensieg warteten im Halbfinale die Uedesheim Chiefs, die sich in ihrer Gruppe lediglich den Bissendorfer Panthern geschlagen geben mussten. Die Rheinos gingen von Beginn an sehr konzentriert zu Werke und konnten das Leistungsniveau aus dem Spiel gegen die Ducks halten, was sich schnell mit einem 2 zu 0 auf der Anzeigentafel bemerkbar machte. Eine unachtsame Minute der Rheinos zum Ende des Drittels reichten den Chiefs jedoch um zum Ausgleich zu kommen. Die Rheinos ließen sich hiervon aber nicht aus der Ruhe bringen und spielten ihr Spiel souverän weiter, so dass man am Ende mit einem 4 zu 2 den Platz als Sieger verließ. Im Finale warteten dann die Bissendorfer Panther die im anderen Halbfinalspiel die Duisburg Ducks besiegen konnten. In einem hochklassigen und temporeichen Finale konnten sich die Kölner ein optisches Übergewicht erarbeiten und setzten die Panther immer wieder frühzeitig unter Druck. Der Führungstreffer durch Jannik Marke war der verdiente Lohn. Die Panther gaben sich ihrerseits jedoch keineswegs geschlagen und konnten noch vor der Pause zum 1 zu 1 ausgleichen. Die Rheinos hielten auch in der 2. Spielhälfte das Tempo hoch, ein weiterer Treffer sollte jedoch trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen nicht mehr fallen. Somit musste die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen. Anders als in der Vorwoche hatten hier die Rheinos das Nachsehen und mussten den Turniersieg den Panthern aus Bissendorf überlassen.

 

Trotz der unglücklichen Finalniederlage konnten die Rheinos das Turnier für weitere wichtige Erkenntnisse nutzen und gegenüber der Vorwoche bereits eine weitere Leistungssteigerung verzeichnen. Alle drei Blöcke harmonieren zusehends besser und konnten sehr viel Druck auf den Gegner ausüben. Die letzten Wochen der Vorbereitung gilt es jetzt für die Feinabstimmung zu nutzen. Die Treffer für die Rheinos erzielten dieses Mal: David Weisheit (3x), Jannik Marke (3x), Torben Besner, Benjamin Handrich, Max Bankewitz, Kai Esser und Robin Weisheit

 

An dieser Stelle möchten sich die Rheinos nochmal ganz herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken ohne die eine Durchführung eines solchen Turnieres nicht möglich gewesen wäre.


Hockeyzentrale.de Cup 2014

Verfasst am: 11.02.2014 19:23

Wie bereits im Vorjahr, so veranstaltet der HC Köln-West auch in diesem Jahr den Hockeyzentrale.de Cup in der Großsportanlage Bocklemünd. Am 15. Februar kämpfen dabei sechs Herrenteams um den Turniersieg. Neben dem Titelverteidiger, den Bissendorfer Panther, und dem Zweitplatzierten HC Köln-West, werden dies die Duisburg Ducks, die Uedesheim Chiefs, der Crefelder SC und die Crasheagles Kaarst sein. Das erste Match findet um 10:30 Uhr statt, das Finale ist gegen 18 Uhr geplant. Daneben werden in gesonderten Wettbewerben der schnellste Spieler und der härteste Schlagschuss ausgezeichnet. Für das leibliche Wohl ist bei diesem hochkarätig besetzten Turnier wie immer gesorgt.

mehr...

 

Gruppe A

Gruppe B

HC Köln-West

Bissendorfer Panther

CE Kaarst

Uedesheim Chiefs

Duisburg Ducks

Crefelder SC


A 10:30 Uhr Duisburg Ducks - CE Kaarst
B 11:15 Uhr Crefelder SC - Uedesheim Chiefs
A 12:00 Uhr CE Kaarst - HC Köln-West
B 12:45 Uhr Bissendorf - Crefelder SC
A 13:30 Uhr HC Köln-West - Duisburg Ducks
B 14:15 Uhr Bissendorf - Uedesheim Chiefs

15:00 Uhr Skills-Competition

15:30 Uhr 1. Gruppe A - 2. Gruppe B (Halbfinale 1)
16:15 Uhr 1. Gruppe B - 2. Gruppe A (Halbfinale 2)
17:00 Uhr 3. Gruppe A - 3. Gruppe B (Spiel um Platz 5)
17:30 Uhr Verlierer Halbinale 1 - Verlierer Halbfinale 2 (Spiel um Platz 3)
18:00 Uhr Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 (Finale)


Erfolgreicher Start in die Saisonvorbereitung

Verfasst am: 10.02.2014 10:09

Die 1. Herrenmannschaft der HC Köln-West Rheinos ist an diesem Samstag erfolgreich in die neue Saison 2014 gestartet und hat mit dem Canpro-Cup in Duisburg das erste Vorbereitungsturnier gewonnen. In einem ausgeglichenen Finale konnte man sich im Penaltyschiessen gegen die Rockets aus Essen durchsetzen.

mehr...

Im Auftaktspiel der Gruppenphase setzte man sich souverän mit 3 zu 1 gegen die Crefeld Skating-Bears durch. Im anschließenden Spiel gegen den amtierenden deutschen Meister aus Iserlohn trennte man sich 2 zu 2 unentschieden. Aufgrund der gleichen Punkt- und Tordifferenz entschied letztendlich der Münzwurf, dass die Rheinos die Gruppenphase als Gruppenzweiter beenden sollten.

tl_files/hckoeln/bilder/CanproCup.jpg

 

Im Halbfinale kam es dann zum Klassiker gegen die Duisburg Ducks, die ihre Gruppe souverän gewinnen konnten. Nachdem man das Spielgeschehen lange Zeit unter Kontrolle hatte und zwischenzeitlich schon 3 zu 1 führte, wurde es gegen Ende des Spiels noch einmal spannend. Die Rheinos stemmten sich jedoch erfolgreich gegen die Schlussoffensive der Ducks und brachten das 3 zu 2 über die Zeit. Im Finale kam es dann zum Duell mit den Rockets aus Essen, die sich im anderen Halbfinale im Penaltyschiessen gegen Iserlohn durchsetzen konnten. Die ersten Minuten der Partie verschliefen die Rheinos völlig und man geriet folgerichtig verdient in Rückstand. Hiervon wachgerüttelt kämpfte man sich jedoch zurück in die Partie und drehte noch vor der Pause das Spiel, so dass es mit einem 2 zu 1 in die Pause ging. Essen gab sich jedoch keineswegs geschlagen und drehten die Partie mit 2 Treffern wieder zu ihren Gunsten. Die Rheinos hatten jedoch in Person von Torben Besner mit einem Doppelschlag erneut die passende Antwort parat und drehten abermals die Partie. Die Rockets schafften 2 Minuten vor Schluss in Überzahl nach einer 5 Minutenstrafe gegen die Rheinos noch den Ausgleich. Ein weiterer Treffer sollte in der regulären Spielzeit nicht mehr fallen, so dass die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen musste. Hier hatten die Rheinos das Glück des Tüchtigen sowie einen starken Marc Baumgarth zwischen den Pfosten und sicherten sich den Turniersieg.

Eine über weite Strecken des Turniers ordentliche Leistung der Rheinos zeigt, dass die ersten Wochen der Saisonvorbereitung gut genutzt wurden und sich die Mannschaft bereits in guter Frühform präsentiert. An diese Leistungen gilt es bereits nächsten Samstag ab 11 Uhr beim heimischen Hockeyzentrale.de Cup in Bocklemünd anzuschließen.

Die Treffer für die Rheinos erzielten Robin Weisheit (3x), Torben Besner (2x), Kai Esser (2x), Max Bankewitz (2x), Benjamin Handrich, Meik Kemmerling und Jannick Marke.   


Frohe Weihnachten und guten Rutsch!

Verfasst am: 16.12.2013 10:44

Der HC Köln-West wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr! An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen Helfern und Unterstützern für ein sportlich spannendes und erfolgreiches Jahr 2013 herzlich bedanken!


Rheino-Adventssupercup

Verfasst am: 28.11.2013 20:58

Am 7. Dezember trifft die neugegründete dritte Mannschaft der Rheinos in einem vorweihnachtlichen Freundschaftsspiel zu einem internen Kräftemessen auf die erste Mannschaft. Die Drittvertretung der Rheinos weiß um einige Routiniers und jede Menge Erfahrung in ihren Reihen und wird der Mannschaft von Trainer Martinez alles abverlangen. Spielbeginn wird um 17:30 Uhr sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Gewinn wird einem guten Zweck zukommen.  


Aus im Halbfinale

Verfasst am: 22.11.2013 10:25

Nach einer verdienten 4:7 Niederlage gegen den TV Augsbrug ist die Saison für den HC Köln-West beendet.

mehr...

"Wir haben uns viel vorgenommen, dabei aber völlig vergessen, eine gewisse Lockerheit in unser Spiel zu bringen. Das hat man gerade in den ersten zwanzig Minuten deutlich gesehen", so Coach Martinez zum Spiel. Das zwischenzeitliche Ergebnis von 3:4 spiegelte dabei nur bedingt den Spielverlauf wieder, führten die Gäste doch gar mit 1:4. Doch zwei überraschende Tore der Rheinos durch Tobias Adam und Meik Kemmerling (zuvor hatte Robin Weisheit getroffen) brachten die Rheinos in Schlagdistanz. "Ab diesem Zeitpunkt hätten wir den Schalter umlegen und uns deutlich steigern müssen", verrät Urgestein Hans-Hermann Merkel. Doch auch im weiteren Spielverlauf kamen die Gastgeber nicht wirklich ins Spiel. Augsbrug dagegen nutzte seine Chancen und zog auf 3:7 davon, der Treffer von Kai Esser in der Schlussphase war nur noch Ergebniskosmetik.